jazz in Dübi LogoJazz in Dübendorf

Musik. Ungekünstelt. Direkt.
Caroline Ferrara: Gesang
Mathias Siegrist: Gitarre
Niculin Christen: Akkordeon
Mischa Frey: Bass
Reservation

jazz im zwiback

Caroline Ferrara Quartett

10.02.2023, Türöffnung 18:00, Essen ab 18:00, Konzert um 20:00.

Eintritt: 25.-

Zwiback - Bistro, Am Wasser 3

Das Programm der jungen Jazzsängerin ist inspiriert von ihrem kürzlichen Aufenthalt in Grossbritannien sowie ihrer jahrelangen Liebe zu französischem Chanson. Es wird frisch von der Leber gescattet und gesungen, melodiös geschmachtet und kathartisch vernichtet - stets mit sprudelnder Energie und einem Zwinkern im Auge.
Das Programm der jungen Jazzsängerin ist inspiriert von ihrem kürzlichen Aufenthalt in Grossbritannien sowie ihrer jahrelangen Liebe zu französischem Chanson. Von Noel Coward über Boris Vian zu Abbey Lincoln - britische Eleganz trifft French Chic trifft grosse Songwriter:innen. Denn gute Texte, die sind ihr wichtig: Standards aus dem Great American Songbook werden nach den besten Texten ausgewählt. Und à propos Lyrics: Nicht zu unterschätzen sind ihre Eigenkompositionen. Songs schreiben, das kann sie. Im Programm sind Neukompositionen und Arrangements von früherem Material.
Es wird frisch von der Leber gescattet und gesungen, melodiös geschmachtet und kathartisch vernichtet - stets mit sprudelnder Energie und einem Zwinkern im Auge.
Thomas Gansch: Trompete
Georg Breinschmid: Bass
Essen ab 17:30, Türe um 20:00, Konzert um 20:30.  
Eintritt: CHF 55 / 45

Obere Mühle, Oberdorfstrasse 15

Reservation

12. Jazztage Dübendorf «Tieftöner»

Duo Thomas Gansch - Georg Breinschmid

Die Musik groovt, fetzt, zärtelt, schnalzt, scherzt, wuselt, schnauft und swingt intergalaktisch zwischen dem Stern Jazz und dem Planeten Wien, dass es eine wahre Freude ist. Bumtschakabumtrara.
Wer lässt sich auf so etwas ein? Trompete und Kontrabass im Duo, ts ts ts… das lässt doch eine Verlegenheitslösung vermuten von zwei Musikern, die in der Wüste sitzen, Lust auf’s Musik machen haben und niemanden sonst finden als der eine einen Kontrabassisten und der andere einen Trompeter. Jedoch ist sozusagen das Gegenteil der Fall. Die beiden genialen Instrumentalisten haben einander in einem gigantischen Pool von Topmusikern in Zentralmitteleuropa gefunden und machen auf herz- und kopferfrischende Weise das Unmögliche möglich: Kontrabass und Trompete im Duo. Zählt man aber noch die Stimmen der beiden dazu, das im Bass integrierte Schlagzeug, ein bisserl Pfeifen, Bodypercussion und das Flügelhorn, ist da schon ein Trio oder Quartett am Werk. Eine Personenbeschreibung wird den beiden Querfeldeingängern kaum gerecht, denn allzu leicht sprengen sie die Grenzen jeder Beschreibung. Und wie klingt die Musik in der Welt von Brein und Gansch? Die groovt, fetzt, zärtelt, schnalzt, scherzt, wuselt, schnauft und swingt intergalaktisch zwischen dem Stern Jazz und dem Planeten Wien, dass es eine wahre Freude ist. Bumtschakabumtrara. (Gabi Burian)

Multimedia

Intermezzo

Bänz Oester: Bass
Colin Vallon: Piano
Essen ab 17:30, Türe um 19:30, Konzert um 20:00.  
Eintritt: CHF 55 / 45. inkl nachfolgendes Konzert mit Quartettobasso

Obere Mühle, Oberdorfstrasse 15

Reservation

12. Jazztage Dübendorf «Tieftöner»

Duo Bänz Oester - Colin Vallon

Bänz kennt sein Instrument bis in die Poren und lotet es mit Zupfen, Streichen und perkussiven Spieltechniken doch immer wieder neu aus.
Der Waadtländer Pianist Colin Vallon gehört zu den Schlüsselfiguren der Schweizer Jazzszene. In der Tat ist er ein Virtuose mit einer schier unglaublichen Sensibilität und künstlerischen Reife.
Bänz kennt sein Instrument bis in die Poren und lotet es mit Zupfen, Streichen und perkussiven Spieltechniken doch immer wieder neu aus. Der Kontrabass wird zum Klangkörper, das Resultat überschreitet stilistische Grenzen. Die Musik ist Melodie, Emotion, Groove, Klangarchitektur. Sie schwelgt, swingt und tanzt. Und der warme Sound, ein Markenzeichen von Bänz Oester, hat sich schon längst ins Herz geschlichen.

Der Waadtländer Pianist Colin Vallon gehört zu den Schlüsselfiguren der Schweizer Jazzszene. In der Tat ist er ein Virtuose mit einer schier unglaublichen Sensibilität und künstlerischen Reife.

Jojo Kunz: Bass - Komposition
Lucila Barragan Prieto: Bass
Flavio Mieto: Bass
Andreas Cincera: Bass
Essen ab 17:30, Türe um 19:30, Konzert um 21:30.  
Eintritt: CHF 55 / 45 inkl vorangehendes Konzert mit Duo Oester - Vallon

Obere Mühle, Oberdorfstrasse 15

Reservation

12. Jazztage Dübendorf «Tieftöner»

Quartettobasso

Allein schon der Auftritt der vier MusikerInnen, wie sie mit ihren grossen Instrumenten den Bühnenraum ausfüllen, ist ein Erlebnis...sobald das "QuartettoBasso" zu gemeinsamen musikalischen Klängen aufbricht, ist für unerhört Ungehörtes garantiert.
Allein schon der Auftritt der vier MusikerInnen, wie sie mit ihren grossen Instrumenten den Bühnenraum ausfüllen, ist ein Erlebnis...sobald das "QuartettoBasso" zu gemeinsamen musikalischen Klängen aufbricht, ist für unerhört Ungehörtes garantiert.
Der Kontrabass streift ein für allemal sein altes Kleid als im Hintergrund begleitendes Instrument ab: Über den Tonumfang von vier Oktaven spielen die versierten MusikerInnen mit einer reichen Ausdruckspalette & schöpfen das gesamte Potential des tiefsten Streichinstruments vollumfänglich aus.
Schillernde Flageolettklänge werden von satten Begleitlinien getragen, ein kräftiger, kerniger Bass gibt den Boden, um das Streichinstrument mal mit vollem Volumen singen, mal ganz fein & fragil erklingen zu lassen.
Dabei werden die Rollen durcheinandergewirbelt, & immer wieder neu verteilt. Das sensible, fein aufeinander abgestimmte Zusammenspiel wird getragen von der Energie der spürbar eigenwilligen Charaktere der vier MusikerInnen.

Multimedia

Tuur dö Suisse

Sarah Chaksad: Altsaxophon - Komposition
Fabian Willmann: Baritonsaxophon - Bassklarinette
Snejana Podanova: Bass
Maurus Twerenbold: Posaune
Fabio Gouvea: Gitarre
Essen ab 17:30, Türe um 19:30, Konzert um 20:00.  
Eintritt: CHF 55 / 45. inkl nachfolgendes Konzert mit Barionda

Obere Mühle, Oberdorfstrasse 15

Reservation

12. Jazztage Dübendorf «Tieftöner»

Sarah Chaksad & Jazztage Dübendorf Ensemble

Sarah Chaksad überrascht uns mit einem eigens für die Jazztage zusammengestellten Programm. Wir sind gespannt!
Sarah Chaksad überrascht uns mit einem eigens für die Jazztage zusammengestellten Programm. Wir sind gespannt!

Helga Plankensteiner: Baritonsaxophon - Komposition
Massimiliano Milesi: Baritonsaxophon
Emili Rossano: Baritonsaxophon
Giorgio Beberi: Baritonsaxophon
Mauro Beggio: Schlagzeug
Zeno de Rossi: Schlagzeug
Essen ab 17:30, Türe um 19:30, Konzert um 21:30.  
Eintritt: CHF 55 / 45 inkl vorangehendes Konzert mit Sarah Chaksad

Obere Mühle, Oberdorfstrasse 15

Reservation

12. Jazztage Dübendorf «Tieftöner»

Barionda

Das neue internationale Projekt von Helga Plankensteiner dreht sich um das Repertoire der großen Baritonsaxophonisten der Jazzgeschichte .
Die Südtirolerin Helga Plankensteiner spielt mit dem Baritonsaxophon ein Instrument, das eher selten im Rampenlicht der Jazzszene steht. Nun präsentiert sie ”Barionda” mit einem Ensemble von gleich vier Baritonsaxes und zwei Schlagzeugern, ein Album, das ebenso von ihrer Reife wie von ihrer Originalität zeugt.
Das neue internationale Projekt von Helga Plankensteiner dreht sich um das Repertoire der großen Baritonsaxophonisten der Jazzgeschichte wie Gerry Mulligan, Pepper Adams, Harry Carney, Gary Smulyan, Serge Chaloff u.a.. Es handelt sich um Kompositionen, die sehr stark vom Sound des Baritons geprägt sind wie Moanin' oder Hora Decubitus von Charlie Mingus (gespielt von Pepper Adams), Sophisticated Lady (interpretiert von Harry Carney) oder Bernies Tune, berühmt in der Version von Gerry Mulligan. Ausserdem gibt es noch Kompositionen von Bramböck, Girotto und Plankensteiner, die eigne für diese Besetzung geschrieben wurden.

Multimedia

Barionda!

Andres Kaech: Saxophon
Felix Straumann: Saxophon
Christoph Flueler: Trompete
Frank Rösler: Piano
Manuel Müller: Bass
Fredi 'Groove' Schmid: Schlagzeug
Essen ab 18:00, Türe um 18:00, Konzert um 20:00.  
Eintritt: CHF 20.-

Zwiback - Bistro, Am Wasser 3

Reservation

jazz im zwiback

Get the Vibes

Die sechs Musiker von Get the Vibes haben eine gemeinsame grosse Passion: Die Hardbop Ära, eine Zeit als der Jazz in den 60er Jahren nach den rasanten Tempi des Bebop wieder zu grossartigen Melodien zurückgefunden hatte und vermehrt die Arrangements ins Zentrum rückten. Komponisten wie Horace Silver, Hank Mobley, Tommy Flanagan oder Sonny Stitt haben neben den grossen Hits des Jazz auch unbekanntere Werke hinterlassen, die in ihrem frischen Elan selbst heute noch mitreissen. Get the Vibes widmen sich den verschollenen Perlen dieser Zeit, haben die Schätze für Sextettbesetzung neu arrangiert und mit Eigenkompositionen garniert.
Die Spielfreude und Liebe zu diesem Sound wird gepaart mit einem kompakten Bandklang und solistischen Höhenflügen der sechs Musiker, die ihr Handwerk an den Jazzschulen von Zürich und Bern erlernt haben und ihre Sporen in diversen Kleinformationen, Musical- und Bühnenproduktionen, Bigbands, als Solisten und Sidemen abverdient haben.

Konzert-Archiv

Rückblick auf die letzten 6 Konzerte...







leider keine Bilder vom Anlass gefunden. Schauen Sie später wieder mal vorbei... Information zum Konzert
 


leider keine Bilder vom Anlass gefunden. Schauen Sie später wieder mal vorbei... Information zum Konzert
 


leider keine Bilder vom Anlass gefunden. Schauen Sie später wieder mal vorbei... Information zum Konzert
 


leider keine Bilder vom Anlass gefunden. Schauen Sie später wieder mal vorbei... Information zum Konzert
 

InformationenTOP

Kontakt

Anschrift

Jazz in Dübendorf
Rolf Bender
Schönengrundstrasse 9
8600 Dübendorf

Elektronisch:

für alle Anfragen: info@jazzinduebi.ch
Facebook

Vorstand

Theo Zobrist: Präsident

† Hans Gersbach: künstlerische Leitung

Christa Schenkel: Quästorin

Toni Lanzendörfer: Public Relations & Küchenchef

Rolf Bender: Programmkommission

Thomas Müller: Akten & Web

Christine Witschi: Beisitz

Mitglied werden!

Einzelmitgliedschaft: CHF 80.-
Sie kommen so in den Genuss einer Reduktion von CHF 10.- bei Konzerten (ausgenommen Pasta & Piano).

Gönner: ab CHF 200.- berechtigt zu freiem Eintritt zu allen Veranstaltungen!

 

Für Musiker

Wir freuen uns über jede Zuschrift an unsere Adressen.
Wir bitten um Verständnis, wenn wir nicht jede Anfrage beantworten.
Eingesandte Tonträger und weiteres Material wird nicht retourniert.

 

VeranstaltungsorteTOP

Wir veranstalten an folgenden Lokalitäten unsere schönen Konzerte:

Restaurant Zwiback

am Wasser 3, 8600 Dübendorf

Kulturzentrum Obere Mühle

Oberdorfstrasse 15, 8600 Dübendorf

Kulturlegi bei uns herzlich willkommenTOP

Die Kulturlegi Zürich, unterstützt von Caritas, ist bei uns gerne gesehen.
Unser Angebot: 50% auf Konzerteintritte.
Nicht gültig für Mahlzeiten und Getränke.

Geburtstage im FebruaryTOP

NameLandInstrument(e)GeburtstagAuftritt(e)
Sonja IndinSchweizGesang, Piano, Komposition28.02.19801 Auftritt mit folgender Band:
Rafael SchiltSchweizTenorsaxophon, Bassklarinette, Komposition11.02.19793 Auftritte mit folgenden Bands:
Julia BielGrossbritannienGesang, Piano, Gitarre22.02.19761 Auftritt mit folgender Band:
Johannes FinkDeutschlandBass28.02.19641 Auftritt mit folgender Band:
Hono WintersteinDeutschlandGitarre27.02.19621 Auftritt mit folgender Band:
Alessandro D'EpiscopoItalienPiano01.02.19594 Auftritte mit folgenden Bands:
Thomas DürstSchweizBass07.02.19577 Auftritte mit folgenden Bands:
Roman DylagSchweizBass22.02.19382 Auftritte mit folgenden Bands: