jazz in Dübi LogoJazz in Dübendorf

Musik. Ungekünstelt. Direkt.
 
Hildegunn Øiseth: Trompete - Flügelhorn - Ziegenhorn
Espen Berg:
Magne Thormodsæter:
Per Odvar Johansen:

Hildegunn Øiseth Manana am 17.06.2021 (Obere Mühle)

Essen ab 17:30, Türe um 20:00, Konzert um 20:30
Eintrittspreise: CHF CHF 35 / 25

Happy Birthday Jazztage

Hildegunn spielt in Marilyn Mazurs Shamania, in Songlines, dem Septett Sarah Chaksads – und vor allem arbeitet die Norwegerin in eigenen, nicht alltäglichen Projekten.
Hildegunn kann, wen es sein muss, die Trompete scharf und schneidend spielen wie Miles, glasklar wie Maurice André oder mit einem an Don Cherry erinnernden voalen Touch, doch in der Kraft ihrer Melancholie ist sie völlig eigen.
Die Musik des Hildegunn Oiseth Quartets ist deutlich nordisch gefärbt, hat Raum und Weite und verströmt meist eine ruhige, da und dort melancholische und zuweilen fast mythische Stimmung. Sie wirkt geerdet, einfach, bestimmt und vermag mit wenigen Mitteln eine beeindruckende Spannung und Atmosphäre zu erzeugen. Dazu trägt auch das Bukkehorn bei, das Ziegenhorn. Dieses archaische Instrument kommt besonders bei Songs mit Bezug auf die samische Tradition schön zur Geltung. © J'n'M 4/2020

Multimedia

Manana